Weinakademie Österreich

WINE FUTURE – die Zukunft des Weines
ASCHENPUTTEL WEINE – unterschätzte Rebsorten

Die 11. Winzerkonferenz widmet sich den Zukunftsthemen der internationalen Weinwirtschaft. Was sind die Schlüsselthemen, die Herausforderungen der nächsten 20 Jahre? Wo steht Österreich? Wie positionieren sich kleine Weingüter am globalen Markt?

David Schildknecht, Jahrzehnte lang Mitarbeiter von Robert Parker im Wine Advocate und einer der besten Kenner Österreichs wird einen Blick in die Glaskugel werfen.

Prof. Monika Christmann, Hochschule Geisenheim, präsentiert als Vizepräsidentin des OIV die Sicht des Weltweinamtes in Paris.

Sarah Jane Evans MW, Weinjournalistin und Vizepräsidentin des Institutes of Masters of Wine blickt in die Zukunft des internationalen Weinhandels.

Rowald Hepp, Weingutsdirektor von Schloss Vollrads skizziert den Ausblick eines global tätigen Premiumweinguts.

Eine Expertenrunde rund um ÖWM Chef Willi Klinger wagt die Prognose für die nächsten Jahrzehnte des österreichischen Weines

Der Nachmittag widmet sich den „Aschenputtel Weinen“ und unterschätzten Rebsorten mit einem Vortrag und einer kommentierten Verkostung mit David Schildknecht. Eine anschließende internationale Fallstudie analysiert dann das Potenzial der Rebsorte Welschriesling. In Österreich im trockenen Bereich eher zum Jausenwein degradiert erfreut er sich in den Nachbarländern Österreichs als Terroirwein mit Reifepotenzial großer Wertschätzung. Die in Österreich kaum bekannten Topqualitäten Südmährens, aus dem ungarischen Somlo, Csopak und Balaton über die historischen großen Weine von Jeruzalem und Luttenberg in der slowenischen Stajerska bis zu den kräftigen Grasevinas im kroatischen Slawonien reicht die Reise. Topwinzer, Journalisten, Gastronomen und wine educators aus unseren Nachbarländern stellen diese Weine vor.

In letzter Zeit gibt es Ansätze einer Renaissance von trockenen Welschriesling Topqualitäten aus Österreich. Kracher&Schröck, Weninger und Tement sind prominente Produzenten, die hier Vorreiter sind. Nur: Gibt es dafür einen Markt? Kann der „falsche“ Riesling aus dem Schatten des großen Bruders heraustreten?

Im Anschluss an die Konferenz findet das traditionelle Grand Tasting statt, bei dem auch 50 MW Studenten und MW´s aus aller Welt teilnehmen werden. Teilnehmer der Winzerkonferenz sind eingeladen je zwei Weine in Anlehnung an das Konferenzthema -Zukunftsweine oder unterschätzte Rebsorten – zu präsentieren.

Wie jedes Jahr freuen wir uns die österreichische Winzerszene zum regen Gedankenaustausch willkommen zu heißen.

Anmeldeformular

Programm (Änderungen vorbehalten!)

08:30 - 09:00 Uhr

Registrierung und Kaffee im Seehotel Rust
09:00 - 09:30 UhrImpulsreferat: Wein 2025, wohin geht die Reise?
David Schildknecht, Wine Advocate
09:30 - 10:00 UhrDie Zukunftsthemen der Weltweinproduktion
Prof. Monika Christmann, Vice President OIV
10:00 - 10:30 UhrThe future of the wine trade, the UK perspective
Sarah Jane Evans MW; Vice Chairman Institute of Masters of Wine
10:30 - 11:00 UhrWine in Moderation - eine Überlebensfrage?
Dr. Claudia Stein-Hammer, Wine in Moderation, Brüssel
11:00 - 11:20 UhrKaffeepause
11:20 - 11:40 UhrPremium Weingüter am globalen Weinmarkt der Zukunft
Dr. Rowald Hepp, Schloss Vollrads
11:40 - 12:30 UhrPaneldiskussion: Weinland Österreich 2025
David Schildknecht, Mag. Willi Klinger, Präsident a.D. Ing. Josef Pleil, Gerhard Kracher
12:30 - 13:30 UhrMittagessen
13:30 - 14:30 UhrAschenputtel Weine - unterschätzte internationale Rebsorten
Vortrag und Verkostung
David Schildknecht, Wine Advocate
14:30 - 15:30 UhrFallstudie: Welschriesling - der Mitteleuropäer

Vlasky Rizling in Südmähren
Ian Rokyta, wine educator, Tschechien

Olaszrizling, der Veltliner Ungarns?
Zoltán Santa, Borkollegium, Budapest
István Jasdi, Winzer, Csopak

Grasevina in Kroatien
Carlos Brocilovic, Gastronom, Zagreb

Laski Rizling in Stajerska
Robert Gorjak, wine educator, Ljubljana
15:30 - 16:00 UhrKaffeepause
16:00 - 17:30 UhrWelschriesling Relaunch aus Österreich
Heidi Schröck, Manfred Tement, Franz Weninger
danach Paneldiskussion: Jausenwein oder Pannonian Riesling?
17:30 - 19:00 UhrGrand Tasting
Zukunftsweine und unterschätzte Rebsorten sowie Internationale Welschrieslinge am tasting-corner