Weinakademie Österreich

Geschäftsbedingungen

Sie finden nachstehende allgemeine Bedingungen fr Veranstaltungen in der Weinakademie sterreich, die Vertragsbestandteile des von Ihnen erteilten Auftrages sind.

Stornierung von Veranstaltungen:

Preise: Unsere Preise verstehen sich exklusive aller Steuern, Abgaben und Services. Wir verweisen auf die jeweils gltige Preisliste.

Getrnkeabrechnung: Falls keine andere Vereinbarung getroffen wurde, werden die Getrnke gem dem tatschlichen Verbrauch in Rechnung gestellt.

Wertsachen: Wertsachen wie Maschinen, Bilder, Bargeld, Laptops, Ausstellungsgegenstnde usw., welche von den Teilnehmern der Veranstaltung mitgebracht werden, unterliegen keinesfalls der Haftung der Weinakademie sterreich.

Musik: Sollte der Veranstalter whrend der Veranstaltung musikalische Darbietungen planen, so ist er verpflichtet, der Weinakademie sterreich die Details rechtzeitig bekanntzugeben. Alle dadurch entstehenden Kosten gehen zu Lasten des Veranstalters.

Dekoration: Der Veranstalter ist verpflichtet, die beabsichtigte Installation von Dekorationsmaterial oder sonstiger Gegenstnde der Weinakademie sterreich schriftlich mitzuteilen und die Bewilligung einzuholen. Die Veranstaltungsrume drfen nicht beschdigt werden. Die Anbringung muss durch Fachpersonal durchgefhrt werden, und es mssen alle feuerpolizeilichen Bestimmungen beachtet werden. Smtliche mit dem Auf- und Abbau verbundenen Kosten gehen zu Lasten des Veranstalters.

Raummiete: Vereinbarte Raummieten gelten ausschlielich fr die Bereitstellung der Rumlichkeiten sowie des von Ihnen gewnschten Mobiliars, soweit im Hause vorhanden. Die Weinakademie sterreich behlt sich den Anspruch der Mietbezahlung einer nicht durchgefhrten Veranstaltung vor.

Rauchverbot: In allen Innenrumen herrscht Rauchverbot!!! Raucherzonen befinden sich vor dem Haupteingang des Seminarzentrums.

Haftung: Fr Beschdigungen, die durch die Gste, Mitarbeiter oder Beauftragte des Veranstalters verursacht werden, haftet dieser selbst und sind der Weinakademie sterreich voll zu ersetzen. Gegebenenfalls wird die Weinakademie sterreich den Abschluss geeigneter Versicherungen vom Veranstalter verlangen. Die Weinakademie sterreich haftet fr Beschdigungen eingebrachter Gegenstnde oder Verluste derselben nur bei grob fahrlssigem Eigenverschulden und keinesfalls fr das Verschulden von Drittfirmen.

Kndigung durch die Weinakademie sterreich: Die Weinakademie sterreich ist berechtigt, jederzeit und ohne Angaben von Grnden, das Vertragsverhltnis zu beenden, wenn:

Keinesfalls ist der Veranstalter zur Geltendmachung von Schadenersatzansprchen gegenber der Weinakademie sterreich berechtigt.

Rechnungslegung: Die Rechnung wird zum Tage der Veranstaltung ausgestellt. Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzge zahlbar.

Gerichtsstand: Als Gerichtsstand wird Eisenstadt vereinbart.